OPA-LIVE 6

 

Steigern Sie Ihren Verkaufserfolg durch die perfekte Show für Ihre Kunden

  • Möchten Sie Ihren Kunden eine großes Kauferlebnis durch eine Videoberatung bieten?
  • Möchten Sie sich darüber hinaus als Unternehmen neuester Technologie präsentieren?
  • Möchten Sie als i-Tüpfelchen Ihre Zentrierung per Computersoftware durchführen?
  • Möchten Sie eine Software mit sagenhaften Preis- /Leistungsverhältnis?

Dann ist das brandneue OPA-LIVE 6 die Software, die Sie suchen!

OPA-LIVE 6 läuft auf jedem Windows-Rechner mit installiertem Direkt-X ab Version 8.0. Sie können eine Videokamera über nahezu jede Videokarte, über Firewire oder über USB anschließen. Um ein wirklich gutes Bild zu erzielen, reicht beispielsweise eine Firewirekarte und ein digitaler Camcorder.

Bei der Entwicklung dieses Projekts war unsere Prämisse der kleine Preis. Ganz bewusst haben wir darauf verzichtet, uns mit den sehr teuren Zentriersystemen in Punkto Genauigkeit messen zu wollen. Den gewünschten Werbeeffekt beim Brillenverkauf erreichen Sie mit OPA-LIVE 6 zu einem unglaublich guten Preis-Leistungsverhältnis bei einfachster Bedienung per Maus und/oder Tastatur.

Wir haben 1990 als erste die Brillenglaszentrierung auf der optica in Köln vorgestellt. Profitieren Sie von unserer praktischen Erfahrung.

Die Video-Fassungsberatung für Windows hat folgenden Features:

  • Durchblickspunktzentriersystem „Zentron“
  • Darstellung von Glasfarben und Entspiegelungen
  • Vergleichende Darstellung von Bildern
  • Spiegelung und Rotation von aufgenommenen Bildern
  • Unabhängigkeit vom Typ der Videokarte. Das Programm funktioniert mit allen Videokarten, die DirectShow unterstützen

OPA_live

 

Die ausführliche Beschreibung:

Seit Sommer 2010 steht das aktuelle OPA-LIVE 6 für Windows zur Verfügung. Die Entwicklung einer Videoberatung für ein Windowsprogramm wurde durch die multimedialen Möglichkeiten, die Windows selbst bietet getragen. Wie es OPA-Anwender gewohnt sind, bietet auch OPAs Fassungs-Videoberatung per Computer einen hohen Bedienungskomfort kombiniert mit hoher Leistung zu einem geringen Preis. Einige wenige Tasten erfüllen alle notwendigen Funktionen. Das Programm kann aber auch mit den in Windows bekannten Buttons und mit der Maus bedient werden. Eine Fehlbedienung ist ausgeschlossen. Über einen Mausklick oder Tastendruck können Sie wie immer die ausführliche interaktive elektronische Online-Hilfe abfordern.

Ab Version 32.2 ist es zudem möglich, Emails mit dem gerade aktiven Bild zu versenden. Dabei kann auch das Aussehen der Email über html gestaltet werden. So können Sie einem Kunden, den Sie beraten haben, eine Email mit seinem Bild in einem schönen Format nach Hause senden.

OPA-LIVE-6 besteht aus zwei Elementen:

  1. OPA-LIVE 6 Glaspalette

Video-Fassungsberatung mit der Möglichkeit, Farben und Tönungen der Brillengläser zu demonstrieren. Eine Farbpalette wird bereits mitgeliefert. Weitere Farbpaletten kann der Anwender vor Ort über die Aufnahme von farbigen Brillengläsern frei zusammenstellen. Auf diese Art sind beliebige Tricolor-Gläser darstellbar. Durch eine aufwendige Berechnung wird eine bisher einmalige Natürlichkeit der Darstellung erreicht.

  1. OPA-LIVE 6 Zentron

Ein ausgereiftes und sehr sicheres Durchblickspunktzentriersystem ermöglicht, die Bestimmung der Zentrierdaten anhand der Kameraaufnahme. Alle relevanten Daten können automatisch an die OPA-Kartei des Kunden übergeben werden. In diversen Testreihen und der Praxiserprobung haben wird eine Messsicherheit von +/- 0,3 Millimetern ermittelt.

 

Beispiel einer OPA-LIVE-Sitzung

OPA-LIVE 6 wird direkt aus der Karteikarte gestartet. Sie haben jetzt das bewegte Bild des Kunden auf dem Monitor. Der Kunde setzt die erste der in Frage kommenden Brillen auf. Sie können das Kamerabild fixieren. Falls der Kunde gerade die Augen geschlossen hat, schalten Sie wieder auf das Livebild um und fixieren das Bild erneut. Dieses fixierte Bild speichern Sie ab. Danach schalten Sie wieder auf das Livebild um. Nun wechselt der Kunde die Brille, Sie fixieren wieder und speichern das nächste Bild.

Haben Sie alle gewünschten Bilder gespeichert, drücken Sie eine Taste und erhalten sofort ein Viererbild, d.h. alle vier Aufnahmen werden auf dem Bildschirm abgebildet.

Gefällt sich Ihr Kunde nun z. B. mit Brille Nr. 3 gar nicht, schalten Sie wiederum auf das Livebild und fixieren den Kunden mit einer anderen Fassung. Nun platzieren Sie dieses Bild so, dass es auf Platz Nr. 3 steht, also an der Stelle, wo vorher das Bild des Kunden mit der unerwünschten Brille war.

Jedes der einzelnen Bilder des Viererbildes kann natürlich jederzeit wieder als Vollbild angezeigt werden.

Nachdem der Kunde sich für eine Fassung entschieden hat, führen Sie die Glasfarbenberatung durch. Hierzu erfassen Sie zunächst mit einfachen Mitteln die Fassungsform. Nun wählen Sie aus der Glaspalette eine zu demonstrierende Tönung/Farbe/ET aus. Die Fassung mit verschiedenen Tönungen/Farben/Entspiegelungen kann zusammen mit der ungetönten Fassung im Vergleich als Viererbild dargestellt werden.

Nach der Glasberatung möchten Sie evtl. eine Zentrierung durchführen.

Sie aktivieren das Modul OPA-LIVE 6-Zentron. Ihr Kunde muss gerade von vorne mit der ausgewählten Fassung abgebildet sein. Etwaige Kopfneigungen können korrigiert werden. Sie werden aufgefordert, die Fassungsgröße, beispielsweise 54/20, einzugeben. Vom Programm wird in das aktuelle Bild ein Linien-Zentrierraster eingeblendet, welches Sie mit den Pfeiltasten oder der Maus verschieben können. Stellen Sie die mittlere Linie auf die Nasen- bzw. Fassungsmitte, die Kreuze auf die Pupillenmitten und die äußeren Linien genau auf die Fassungsränder.

Nach Bestätigung der Einstellungen werden sämtliche Zentrierdaten angezeigt. Durch die von Ihnen getätigte Eingabe der Fassungsgröße berechnet OPA-LIVE-Zentron automatisch sämtliche anderen Maße im richtigen Verhältnis.

Großer Wert wurde bei der Entwicklung darauf gelegt, ein sogenanntes offenes System zu haben. Dies bedeutet für Sie: Egal ob Sie nur ein paar Funktionen des Programms nutzen wollen oder ob Sie die multimedialen Möglichkeiten voll ausschöpfen wollen, OPA-LIVE 6 unterstützt Sie dabei. Für Anwender mit guten Kenntnissen wird OPA-LIVE 6 zu einem Baustein in der multimedialen Welt! Eine Vorführung und eine weitergehende Beschäftigung mit der Materie wird Ihnen die Möglichkeiten des Programms aufzeigen.

Die Videokarten

Fast alle auf dem Markt erhältlichen Videoberatungssysteme wurden speziell für eine Grafikkarte programmiert. Der Anbieter eines solchen Programms begibt sich damit auf die „sichere Seite“. Er kann die Möglichkeiten der Karte genau abschätzen und exakt für die Karte entwickeln.

Der Nachteil ist, dass diese Art der Entwicklung dem rasanten Fortschritt im Bereich Videokarten nicht folgen kann. OPA-LIVE 6 ist deshalb, um auch für die Zukunft eine Lösung anbieten zu können, auf einem offenen Standard programmiert worden. DirectX von Microsoft, welches mittlerweile ein Quasi-Standard im Bereich der 3D-Spiele darstellt, diente als Basis für OPA-LIVE 6. OPA-LIVE 6 arbeitet dadurch mit nahezu jeder Videokarte. Ob Sie nun analog oder digital Signale verarbeiten wollen, ob Ihre Kamera über Firewire oder USB an den Rechner angeschlossen ist, OPA-LIVE 6 wird immer ein Videobild darstellen können. Selbstverständlich können wir nicht alle neuen Videokarten testen, doch zeigen die ersten Einsätze bei Kunden, dass OPA-LIVE 6 bisher immer korrekt funktioniert hat.

Die Kamera

Jede handelsübliche Videokamera kann verwendet werden. Erfahrungsgemäß eignen sich Kameras mit hoher Auflösung besonders gut. Wir empfehlen digitale Camcorder ab 540000 Pixel. Nicht sinnvoll verwendbar sind Still-Video-Kameras, es sei denn, sie können ein dauerhaft bewegtes Bild an ihrem Videoausgang zur Verfügung stellen.

Die Kameras erfüllen häufig einen doppelten Zweck. Werden sie unter der Woche geschäftlich genutzt, steht einer privaten Verwendung am Wochenende nichts entgegen.

Auch der Anschluss eines Video-Recorders an viele Videokarten ist möglich. Sie können somit einen Werbefilm über den Computerbildschirm laufen lassen.

 

Die Vorteile

Die Vorteile einer Fassungsberatung per Video liegen auf der Hand. Stark Fehlsichtige können sich so auf dem Bildschirm „scharf“ mit Ihrer gewählten Brille sehen. Es besteht für Ihre Kunden die Möglichkeit, sich selbst mit mehreren Brillen im direkten Vergleich zu sehen.

Farbige Gläser können in der dargestellten Brillenfassung demonstriert werden.

Mit einer guten Beratung lässt Sie höherwertig verkaufen. Bedenken Sie die folgende kleine Rechnung: Wenn Sie durch den Einsatz von OPA-LIVE 6 einmal am Tag anstatt einer normalen ET eine Super-ET verkaufen, amortisiert sich das Programm in ein paar Monaten. Danach verdienen Sie an dem Programm.

Aber das Beste ist der Showeffekt!

Neben den allgemeinen Vorteilen einer Video-Fassungsberatung bietet OPA-LIVE 6 darüber hinaus folgende Vorzüge:

  • Nur ein Monitor/TFT-Display wird im Verkaufsraum für Kundenkartei, Glasberatung und Video-Fassungsberatung benötigt.
  • Der Preis ist vergleichsweise sehr gering.
  • Einfache Durchblickspunktbestimmung mit LIVE-Zentron.
  • Zukunftsorientiert, da OPA-LIVE 6 auf einem weltweiten Standard aufsetzt und ständig weiterentwickelt wird.
  • Universell einsetzbar, da OPA-LIVE 6 ein offenes System ist