Messe München 2008

 

„Endlich macht München Spaß“

Man ist schon sehr erstaunt, wenn man nach „acht Jahren München“ Donnerstagnachmittag auf dem Messegelände ankommt und keinen Stau bei der Einfahrt vorfindet. Wir haben uns gefragt, ob wir vielleicht am falschen Wochenende unterwegs waren. Als wir dann jedoch bis zur Einfahrt für Aussteller durchfuhren und uns eine Menge freundlichen Personals erwartete und uns direkt zu unserer Halle zum Auspacken durchfahren ließ, wussten wir: „Die neue Messeleitung kann es deutlich besser als Arno Jäger.“

So beschwingt haben wir unseren Messestand schon fast fertig aufgebaut vorgefunden und unsere Versorgungsartikel ausgeladen und in der „Küche“ deponiert.

Am Freitag begann die Messe mit deutlich mehr Besuchern sehr verheißungsvoll. Der Samstag, sonst der Großkampftag blieb hinter den Erwartungen zurück, dafür war der Sonntag wieder gut besucht. Insgesamt mussten wir feststellen, dass sich die OPA-Standbesucher deutlich besser auf die drei Tage verteilt haben. Nach wie vor verspüren wir bei Nicht-OPA-Kunden ein verstärktes Interesse, offensichtlich durch sehr gute Mund-zu-Mund Propaganda und bei unseren Kunden einen sehr hohen Zufriedenheitsgrad. So wünschen wir uns das.

Wir bedanken uns bei allen Besuchern recht herzlich und freuen uns auf 2009.

Hier wieder das übliche Gruppenfoto des Messeteams auf unserem Stand:

m2008gruppenbild

Von links nach rechts:

Georg Liesendahl, Serkan Durmus, Stefan Hirschfelder, Mark Reimann, Silke Borrmann, Stefan Meyer,

Ralf Gladbach, Björn Bockelmann

Und hier noch ein paar Eindrücke von der Messe:

m2008hilfe

m2008aufbau

m2008messestand

m2008aufbau1