Messe München 2012

 

„München 2012“

Von Stefan Hirschfelder

Von Stefan Hirschfelder

Seit 1991, also 20 Jahre lang, haben wir den Messestand von Fachfirmen aufbauen lassen. Teilweise mit unbefriedigendem Erfolg und zu horrenden Preisen zwischen 10 und 20 tausend Euro. Nach der letzten Messe fiel mein Entschluss für einen „eigenen Stand“. Die Planungen seit Juli 2011 waren so erfolgreich, dass nicht nur unsere Kunden und Besucher von sich aus fröhlich äußerten, wie schön der Messestand vorzugsweise der Wohnwagen sei, sondern dass sogar viele Messebesucher, die gar nicht zu OPA wollten, stehen blieben und Fotos machten.

Wir haben nämlich auf 77qm einen Holzfliesenboden verlegt, eine Reling darum gebaut, sehr bequeme Gartenmöbel aufgestellt und als Highlight einen Wohnwagen und eine Theke aufgestellt, die beide von dem Airbrushkünstler René Klapproth aus Stiege im Harz (www.airbrushmalerei-klapproth.de) in wochenlanger Arbeit veredelt wurden. Dieses extrem farbenfrohe Motiv überstrahlte den kompletten Messestand und war eines der Highlights der opti 2012. Sehr viele Besucher notierten sich die Webadresse des Künstlers.

Unabhängig davon besuchten uns wieder viele ausschließlich zufriedene Kunden. Ein Beweis für die Zuverlässigkeit unserer OPA-Software. Gelobt wurde unser freundlicher und kompetenter Service.

Tja, und dann war da noch die Software-Neuheit des Jahres. OPA kann nun in Teilbereichen im Internetbrowser bedient werden. DasiPad®ist schon stark verbreitet und ist dafür eine perfekte Basis. Sie können nunmehr also von jedem beliebigen Punkt der Welt Ihre OPA-Daten abrufen, ändern, neu erfassen und wieder direkt in Ihre Datenbank speichern, vorausgesetzt Sie haben einen Internetzugang. Im eigenen Laden benötigen Sie kein Internet, hier genügt ein WLAN.

m2012gruppe01

Die Messe-Mannschaft von links nach rechts:

Georg Liesendahl, Serkan Durmus, Susanne Wagner, Ralf Gladbach, Stephan Ecken, Silke Borrmann, Stefan Meyer, Stefan Hirschfelder, Björn Bockelmann

Mess2012i_19

Mess2012i_14

Mess2012_31

Mess2012_30

Mess2012_29

Mess2012i_27