Glaspreislistenautomatik

Die fortschrittliche Glaspreislisten-Selektion, auch “Glaspreislistenautomatik”, unterstützt zusätzlich durch Abgleich der Refraktionswerte mit dem Lieferprogramm des Glaslieferanten, zeigt Alternativen, die zu erwartende Wertschöpfung unter Berücksichtigung Ihrer Glasboni und bietet zudem auch eine integrierte Ratenberechnung für Abo-Systeme.

Die Glaspreislistenautomatik von OPA geht einen ganz besonderen Weg: Die Originallisten der Hersteller werden zunächst in ein OPA-eigenes Format konvertiert und dadurch untereinander vergleichbar.

Ein Beispiel: Sie wählen ein Kunststoffglas 1.67, braun 25% und mit MDR aus der Liste Ihres bevorzugten Lieferanten.

Im nächsten Schritt könnten Sie nun Alternativen für das gewählte Produkt zeigen lassen oder sogar Gläser verschiedener Lieferanten gegenüberstellen:
Auf Knopfdruck zeigt Ihnen OPA den EK der Gläser (natürlich unter Berücksichtigung Ihrer Boni) und den Roherlös an. Zudem sehen Sie auf Anhieb, in welcher Reihenfolge Sie die höchste Wertschöpfung erzielen.

Zuletzt können Sie nun noch verschiedene individuelle Finanzierungsvorschläge abrufen, um Ihrem Kunden die Entscheidung für ein höherwertiges Produkt zu erleichtern:

Besonderheiten:

  • Glaspreislisten aller Hersteller lieferbar
  • Schnelle und komfortable Selektion unter Berücksichtigung möglicher Lieferbereiche
  • Manuelle Auswahl alternativer Glastypen
  • Automatischer Vergleich des gewählten Glases mit bis zu drei weiteren Glaslieferanten
  • Einblendung von EK und Roherlös
  • Berechnung von Finanzierungsvorschlägen für drei frei wählbare Zeiträume
  • Bestellung der gewählten Gläser direkt aus OPA oder durch Übergabe an Bestellsoftware des Lieferanten (Optional erhältliche Schnittstellen erforderlich)