Messe München 2018

Wie jedes Jahr startete das OPA-Team schon drei Tage vor Messebeginn mit dem kompletten Messestand im Anhänger nach München. Durch die alljährliche Übung und das eingespielte Team ging der Aufbau schnell und reibungslos. ..naja fast. Das nachfolgende Bild Bedarf wohl keines weiteren Kommentares 🙂 Und damit nicht genug, mussten wir einige Minuten später noch zur Sanitätsstelle. Anstatt uns ein Pflaster für den kleinen Schnitt im Finger zu geben, kam direkt der Krankenwagen, der mit Sirene und Blaulicht satte 50 Meter zu uns fuhr, unser blutendes Teammitglied abtransprotierte und 15 Minuten später mit einem dicken Verband zurückbrachte. Da er nun, mit nur noch neun nutzbaren Fingern, keine schiefen Regale mehr bauen konnte, waren wir auch schon Donnerstag früh fertig und konnten noch einen sonnigen Tag in München genießen.

Für die zwei größten Herausforderungen unserer Messeplanung fanden wir in diesem Jahr eine geniale Lösung: Äpfel und Bananen! Damit war sowohl die für uns acht Männer höchst anspruchsvolle Frage nach der Dekoration beantwortet als auch für unsere Verpflegung gesorgt. Damit nicht genug, kam auch noch jemand auf die schräge Idee, die Äpfel mit unserem Logo zu lasern. Das führte dann dazu, dass Kinder begeistert zu unserem Stand kamen und mit leuchtenden Augen ein Geschenk für Ihren Großvater mit nach Hause nahmen.

An verschiedenen Systemaufbauten für die Ladentheke oder den Anpasstisch gaben wir zahlreichen Neuinteressenten Live-Demonstrationen der OPA-Software. Auch viele Bestandskunden kamen zu uns, um einen noch tieferen Einblick in Funktionen ihrer OPA-Software zu bekommen, die schon lange auf ihren Rechnern schlummerten. Viele Fragen konnten wir bereits auf der Messe beantworten, der Wunsch nach weiteren Seminaren war jedoch unüberhörbar. Wir wurden an die tolle Atmosphäre, die amüsanten Gespräche und nicht zuletzt die vielen lehrreichen Anwendungshinweise erinnert, die unsere Seminare unseren Kunden brachten. Es wird also wieder höchste Zeit. Weitere Informationen zu neuen Seminaren gibt es übrigens bald hier. >

Eine traurige Nebengeschichte gab es dann leider doch: Der “Senior Chef” hatte schon die Koffer gepackt und startete noch eine letzte Radtour durch den Harz, bevor es auch für ihn nach München gehen sollte. Leider kamen das hintere Kreuzband und das Innenband im linken Knie von dieser Tour jedoch in je zwei Teilen zurück und machten einen Messebesuch unmöglich. Nächstes Jahr in München soll es dann die wohlverdiente Abschiedstour von Herrn Hirschfelder Senior geben.
So warf sich also unser neuer, “junger OPA” gleich mitten ins Geschehen und genoss das herzliche Willkommen im größeren Kreise der “OPA-Familie”. Denn wie jedes Jahr war es das Schönste für uns auf der Messe, so viele unserer höchst freundlichen Kunden zu Besuch zu haben, die mal wieder mit uns scherzten und lachten.

Auch beim Abbau waren wir noch gut mit Obst versorgt und konnten auch die fleißigen Standbauer der Nachbarstände mit neuer Kraft versorgen.
Und trotzdem gibt es in den nächsten Tagen für uns und unsere Familien wohl viel Bananenmilch.