SEMINAR am 14./15.10.2000 in Goslar

 

„Die Bedienung von Windows und Word in Zusammenhang mit OPA-NG.“

„Schnelleinführung vom Feinsten“ hätte die Überschrift dieses Goslarer Seminars heißen können.

Wie gewohnt im Tagungs-Centrum-Goslar, im Hotel der Achtermann trafen sich 24 lernwillige OPA-Anwender. Für jeden Anwender war ein Rechner aufgebaut und der Referent, Herr Liesendahl, sowie zwei Teilnehmer-Betreuer, Herr Sieber und Herr Durmus, haben 16 Stunden lang alles gegeben. Laut Aussage eines Teilnehmers war das eine „Schnelleinführung vom Feinsten“. Die Teilnehmer konnten dem Lernstoff gut folgen. Einhellige Meinung nach Ende des Seminars war: „Nun müssen wir die neuen Kenntnisse aber noch vertiefen…“

Ja, so ist es, das Gelernte gerät schnell in Vergessenheit, wenn man es nicht bald danach anwenden kann. Diese Anwendung und das Vertiefen liegt nun im Ermessen des Einzelnen.

Die nächtliche Stadtführung, diesmal  von Frau Rita Kirchner geleitet, war erholsam und interessant, jedoch leider von 21:30 bis 23:30 Uhr für den einen oder anderen etwas zu ausführlich. Und dennoch, fast alle dieser unglaublichen Truppe haben den Samstagabend verlängert bis um 04:00 Uhr früh des Sonntagmorgen. Vermutlich lag das daran, dass unser Herr Durmus im „POP´s“ einen so gemütlichen Raum mit Cocktailbar gemietet hat. Und um 10:00 Uhr mussten alle wieder fit sein!

Optiker können offensichtlich nicht nur arbeiten, sondern auch sehr gut feiern.

Nun noch ein paar Fotos in loser Abfolge: