OPA-Akustik

 

Laden Sie hier unserer Akustik-Infoheft als PDF mit 3,5MB.

Die EDV-Optik-Partner GmbH bietet ab/seit Januar 2007 ein ausgereiftes und praxisnahes Programmpaket für Akustiker an. In die zweijährige Entwicklung des Akustikmoduls konnten wir die über 20-jährige Erfahrung der augenoptischen Entwicklung einbringen und mit den Ideen verschiedener Hörgeräte-Akustiker verbinden. Teilweise wurde das jüngste OPA-Kind sogar direkt in den Akustikbetrieben entwickelt. Nach monatelanger Testphase wird/wurde OPA-Akustik im Januar 2007 freigegeben.

Verwöhnt durch die einfache und schnelle Bedienbarkeit unseres OPA-Optik-Pakets wurden wir von unserer Kundschaft seit vielen Jahren gebeten, ein Programm für die Akustik zu entwickeln. Endlich sind wir diesem Wunsch mit außergewöhnlichem Erfolg nachgekommen. Profitieren auch Sie davon. Selbstverständlich erfüllt auch unser jüngstes Kind den hohen Anspruch, den wir selbst an die Qualität unserer Software stellen. Die Akustik braucht sich nicht vor unseren führenden Programmmodulen für Augenoptiker, KL-Institute und Juweliere zu verstecken.

EDV-Optik-Partner GmbH ist Mitglied der HIMSA A/S, Dänemark. Wir empfehlen NOAH3 als ideale Verbindung von OPA-Akustik zur Hör- und Messgerätewelt. Das OPA-Akustikpaket können Sie um die Schnittstelle „opa-connect“ zu NOAH3 erweitern. Schlussendlich erhalten Sie Ihre komplette EDV aus einer Hand: Computerhardware, Akustikbranchensoftware OPA, Schnittstelle und NOAH3.

Mehrere Akustikbetriebe wurde bereits mit und durch OPA-Akustik zertifiziert. Sie sehen, dass OPA auch hier alle Anforderungen erfüllt.

OPA-Akustik bieten wir in zwei Versionen an:

  • Stand-Alone-Lösung als eigenständiges Programm für reine Akustiker
  • Als Modul von OPA-Optik mit identischer Stammdatenverwaltung von Optik und Akustik

Programmbeschreibung

In OPA-Akustik können alle in einer Anpassung vorkommenden Daten erfasst und gespeichert werden. Eine chronologische Systematik erlaubt den schnellen Überblick über alle Abläufe in einer Anpassung. Die Formulare, die zu einer sauberen Abrechnung und Dokumentation der Anpassung nötig sind, können gedruckt werden.

Das Programm ist in vielen Bereichen flexibel gehalten. Das bedeutet, dass Sie über den standardisierten Button

image002

Inhalte und/oder Beschriftungen selbst verändern bzw. anlegen können.

Im Nachfolgenden wollen wir versuchen, Ihnen einen kleinen Leitungsüberblick über das Programm zu geben.

image004

Menü

Hier legen Sie das grundlegende Verhalten des Moduls fest. Alle Sonderprogrammierungen, die nicht für alle Anwender interessant sind, können hier an- und abgeschaltet werden. Weiterhin überwachen Sie hier die Lagerbewegungen und justieren, bei Bedarf, die Formulare und Textbausteine. Weiterhin können Sie eine Liste der auf dem Markt befindlichen Hörgeräte pflegen. Ist diese Liste gepflegt, können die darin angelegten Hörgeräte mit einem Mausklick in das Hörgerätelager übernommen werden.

Buttonleiste

Sie pflegen die Anschriften und Zusatzinformationen für Mitarbeiter, Ärzte, Krankenkassen und Lieferanten. Die Eingabemöglichkeiten hier sind recht groß. So können z. Bsp. die Ansprechpartner und Öffnungszeiten gespeichert werden. Weiterhin pflegen Sie hier das Hörgeräte und Handelswarenlager. Die Krankenkassenpositionen können bearbeitet werden und es ist möglich, die Kunden- und Lieferantenkommissionen zu überwachen.

Titelzeile
Die Titelzeile beinhaltet den aktuellen Anpasser, der sich zu Beginn des Programms eingeloggt hat und die wichtigen Parameter des Kunden. Diese Zeile ist immer sichtbar.

Kundendaten

In dieser Zeile können Sie weitere Kundendaten eingeben.

Ablaufplan

Dies ist das „Herzstück“ des Programms und wird weiter unten beschrieben

Weitere Stammdaten

Hier können Sie weitere Stammdaten eingeben. Diese können Sie durch die Beschriftung der Eingabefelder selbst festlegen.

CoSi

Hier können Sie die für CoSi notwendigen Daten eingeben. Es ist sogar möglich, MP3-Dateien aus diesem Blatt heraus abzuspielen.

Notizen

Sie können beliebig große Notizen zu dem Kunden anlegen.

Werbekriterien

Sie können den Kunden schon während der Eingabe Werbekriterien zuordnen. Dies macht es Ihnen später leichter, den Kunden einer Werbeaktion zuzuordnen.

Bilder

Sie können dem Kunden Bilder über einen Dateimanager oder über die Zwischenablage zuordnen

Gesamthistorie

Sie sehen chronologisch angeordnet, welche Schritte Sie in der Anpassung für den Kunden übernommen haben.

Dokumentation

Dies ist ein frei einstellbares Gitter, welches für Ihre ganz persönliche Dokumentation zu dem Kunden genutzt werden kann. Durch die hohe Flexibilität dieser Eingabe sind fast alle zweidimensionalen Dokumentationsraster erstellbar.

Ablaufplan:

Der Ablaufplan beinhaltet alle zu einer Anpassung nötigen Schritte untereinander. Es können für einen Kunden beliebig viele Ablaufpläne erstellt werden.

In der Titelzeile des Ablaufplans sehen Sie das Datum, wann der Plan erstellt wurde und die Zeit, die insgesamt an dem Plan, also mit dem Kunden, gearbeitet wurde.

image006

Sie können einen neuen Ablaufplan anlegen oder Reparaturen dokumentieren und abrechnen. Die Berechnung der Reparatur berücksichtigt die Vorgaben der Krankenkassen.

image008

image010

Wird einer der Punkte angeklickt, so werden das Datum und der Anpasser automatisch eingetragen. Status und Bemerkungen können jederzeit aktualisiert werden.

image012

Nachfolgend wollen wir die einzelnen Punkte des Ablaufplans kurz Ansprechen:

Anamnese

Hier geben Sie in festgelegten Schritten die Anamnese ein: Vorbereitung, Vorgespräch, Otoskopie und Freifeldmessung werden eingetragen. Ein unbegrenztes Notizfeld rundet die Eingabemöglichkeiten ab. Die Eingaben können ausgedruckt werden.

Versorgungsanzeige

Sie drucken die Versorgungsanzeige aus. Die meisten verlangten Felder sind bereits für Sie ausgefüllt.

Tonaudiogramm

Sie können ein Tonaudiogramm per Mausklick erstellen. Die hauptsächlich genutzten Werte können eingetragen werden. Weiterhin existiert eine Schnittstelle zu Noah3, so dass die Audiometriedaten aus Noah3 übernommen werden können.

Sprachaudiogramm

Sie können ein Sprachaudiogramm per Mausklick erstellen. Die hauptsächlich genutzten Werte können eingetragen werden. Weiterhin existiert eine Schnittstelle zu Noah3, so dass die Audiometriedaten aus Noah3 übernommen werden können.

Otoplastik

Hier geben Sie alle für eine Otoplastik relevanten Daten ein. Da der Ausdruck beliebig formatiert werden kann, können Sie hier bereits das Bestellformular für Ihr Labor ausdrucken. Eine laufende Nummer erleichtert Ihnen die Abwicklung.

Ausproben

Hier dokumentieren Sie die Probegeräte und das Gerät, welches Sie dem Kunden verkaufen. Die Geräte können direkt aus dem Lager ausgebucht werden. Es ist eine Buchung als verkauftes Gerät (Löschung im Lager) oder Kommissionsware (keine Löschung, aber Erinnerung an die Rückgabe des Gerätes) möglich. Zum Preisvergleich kann eine Liste mit ausgewählten Geräten gedruckt werden.

Abschlussmessung

Basierend auf der Ausprobe dokumentieren Sie eine Abschlussmessung.

Anpassbericht

Im Anpassbericht können Sie alle nötigen Daten speichern. Weiterhin können Sie die Vorderseite und die Rückseite des Anpassberichts drucken. Hier wird auch die Rückseite der Verordnung gedruckt. Zwei aufwändige weitere Seiten lassen eine eigene Dokumentation zur Anpassung zu. Hierbei werden ähnlich dem CoSi die vier getesteten Geräte in Standardsituationen bewertet.

Kostenvoranschlag

Sie erstellen und drucken einen Kostenvoranschlag, indem Sie einfach die gelieferten Hörgeräte und die Kassenpositionen anklicken. Der Kostenvoranschlag wird nachher zur Grundlage für die Rechnung.

 

Dies war nur ein kleiner Überblick über das neue OPA-Akustik-Programm. Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne telefonisch zur Verfügung. Auch eine kostenlose und unverbindliche Vorführung ist nach Terminabsprache möglich!